“Die Kommenden” (Erich Mühsam)

Der Ort, wo die Geister sich allwöchentlich raufen durften, um den besten Platz auf dem Parnaß zu erobern, war das Nollendorf-Casino in der Kleiststraße. Dort tagten jeden Freitag “Die Kommenden”, eine lose Vereinigung der jungen Dichter und Künstler. Ihr...

Eine hässliche Blüte der Frauenbewegung

Eine hässliche Blüte der Frauenbewegung. Eine eigen­artige Geburtsanzeige fand sich im Inseratenteil mehrerer Münchener Blätter. Sie lautet: “Den Bekannten und Freunden meiner Mutter zur Orientierung: Ich trat am 23. Februar meine Lebensreise an. Hans Florian...

Confirmo te chrysmate (Allgemeine Zeitung)

Dolorosa: Confirmo te chrysmate. Berlin, M. Lilienthal, 1902 – Das am meisten gelästerte Gedichtbuch des letzten Jahres, gelästert nicht wegen künstlerischer Schwächen, sondern aus moralischen Gründen. Es ist ja wahr, Dolorosa ist die Sängerin einer kranken, der...

Verlag M. Lilienthal

M. Lilienthal führte an der Friedrichstrasse 101 in Berlin eine Buchhandlung und einen Verlag. Von Dezember 1904 bis 1909 besorgte die Buchhandlung die Auslieferung der Zeitschrift Fackel von Karl Kraus. Die Buchhandlung wurde 1910 aufgegeben. Der Verlag M. Lilienthal...

Margarete Beutler

Margarete Beutler gehörte zum Kreis um die Vereinigung Die Kommenden. Ihr erster Gedichtband erschien 1904 im Verlag M. Lilienthal. Veröffentlichungen Gedichte, Berlin [1903]. Neue Gedichte, Berlin 1908. Das Lied des Todes, München und Leipzig 1913. Links Margarete...